Spielbericht SVE – Türkgücü Germersheim

SVE – Türkgücü Germersheim 2:2

Der SVE wollte den gestrigen Patzer von Herxheim nutzen und wieder alleiniger Tabellenführer werden. Die Gäste hielten jedoch von Anfang an dagegen und kamen durch einen direkt verwandelten Freistoß zur Führung. In der Folge drängte der SVE auf den Ausgleich, die Gäste verteidigten jedoch mit Mann und Maus, so dass der SVE selten zum Abschluß kam. Wenn doch, dann fehlte auch das Quäntchen Glück, so gingen ein Schuß von Martin Hanss und ein Kopfball von Heiko Wenner knapp vorbei. In der zweiten Halbzeit waren gerade 5 Minuten gespielt, als Mihai Vacaru zum hochverdienten 1:1 traf. Die Freude währte allerdings nur Sekunden, denn die Gäste trafen direkt vom Anstoßkreis zum 1:2. Schon rannte der SVE wieder dem Rückstand hinterher. Der Strafraum der Gäste befand sich danach 40 Minuten im Belagerungszustand, doch entweder brachten die Gäste immer noch einen Fuß dazwischen oder der letzte Ball kam nicht an. Mit der letzten Aktion des Spiels gelang Trainer Rafael Stasiak schließlich noch der umjubelte Treffer zum 2:2. Nach dem Spielverlauf ein gewonnener Punkt, aber ein Rückschlag im Kampf um die Meisterschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.